Navigation STOP-SIMPLY.de

Erkältung und Depri

Hilfe Rubrik: Hilfe

Seite 1 (Beiträge 1 bis 10 von 37)

Beitrag 1 (Mittwoch, der 22. Juni 2022 - 20:08 Uhr)
Schnupsi Supporter (Nichtraucher|40 Beiträge):
Hallo leute, vielleicht weiß jemand von euch ja einen Rat. Ich bin zum dritten Mal in acht Wochen erkältet, dieses Schema kenne ich schon aus den letzten zwei Jahren. Konnte deswegen nicht mehr arbeiten (betreue alte Menschen) und mir fällt absolut die Decke auf dem Kopf im Moment. Ich würde so gerne Sport machen ein neues Hobby anfangen, unter Menschen gehen. Aber mir fehlt einfach die Kraft und ich muss mich schonen. Da die Stimmungslage bei mir sowieso sehr depressiv war häufig in den letzten Wochen es ist natürlich noch viel schwieriger ist alleine zu Hause auszuhalten... heute war zwar mein Mann zu Hause, musste aber arbeiten und hatte keine Zeit sich meine dunklen Gedanken anzuhören. Hat irgendjemand von euch vielleicht Erfahrungen mit häufigen Infekten und was da helfen könnte? Vitamin D Vitamin C und Darmsanierung habe ich bereits versucht. An welchen Arzt würdet ihr euch wenden? Die Hausärzte die ich konzentriert habe konnten wir nicht helfen.

Beitrag 2 (Mittwoch, der 22. Juni 2022 - 20:14 Uhr)
Schnupsi Supporter (Nichtraucher|41 Beiträge):
Konzentriert =konsultiert wir=mir Bräuchte euer Schwarm wissen, auch wenn der Schwarm zur Zeit etwas Klein ist😉 Danke! @Murksl: wann wurde bei dir die Stimmung besser? Nach drei Monaten? Dann habe ich ja noch einen vor mir...

Beitrag 3 (Mittwoch, der 22. Juni 2022 - 20:22 Uhr)
Dominique (Nichtraucher|15 Beiträge):
Liebe Schnupsi, in DE kann ich dir leider keinen Arzt empfehlen, da ich in der Schweiz zu Hause bin. Ich kenne das Problem, hatte selbst oft mit Erkältungen zu kämpfen die oft wochenlang anhielten. Dann bekam ich den Rat, jeden Morgen eine 'Echinaforce forte' zu schlucken. Das tat ich und seitdem bin ich tatsächlich von Erkältungen befreit. Ich hoffe, dass es dieses Naturprodukt (oder was ähnliches) auch in Deutschland zu kaufen gibt. Sie sind wohl das Beste, was es zur Steigerung der körpereigenen Abwehrkräfte bei Anfälligkeit gegenüber Erkältungskrankheiten und fiebrigen Erkältungskrankheiten gibt. Die Tableten sind von A.Vogel. Zwar ziemlich teuer in der CH. Ich könnte sie dir besorgen, wenn du möchtest. Bitte denke daran, die Erkältungen haben mit dem Rauchstopp nichts, aber auch absolut gar nichts zu tun, gell Sei lieb gegrüsst. Ich wünsche dir gute Besserung

Beitrag 4 (Donnerstag, der 23. Juni 2022 - 08:21 Uhr)
Schnupsi Supporter (Nichtraucher|42 Beiträge):
Danke für den Tipp, Liebe Dominique! Und auch für das Angebot, mir die Tabletten zu besorgen. Musst du nicht, gibt's bei Amazon zu bestellen... habe ich eben schon gemacht. Nimmst du die Tabletten nach wie vor durch, also jeden Tag? Oder machst du das nur in der Wintersaison? Danke und liebe Grüße, schnupsi🥰

Beitrag 5 (Donnerstag, der 23. Juni 2022 - 09:35 Uhr)
Murksl Mentor (Mentor|167 Beiträge):
Einen schönen guten Morgen 👋🤗💋

Beitrag 6 (Donnerstag, der 23. Juni 2022 - 09:58 Uhr)
Murksl Mentor (Mentor|168 Beiträge):
Nun, ja meine Stimmung hellte sich bei mir nach und nach auf. Allerdings kann man jetzt nicht im Kalender ein Datum festsetzen 'Ab da bin ich fröhlich' 🤭. Ich lenke mich generell vom Grübeln ab (wie bereits geschrieben), weil das sinnlose Gedankenkarussell eine Abwärtsspirale bewirkt... Also Gedanken auf wichtige Dinge fokussieren, Rätsel lösen, schwere Matheaufgaben im Kopf lösen oder autogenes Training.... (wenn ich nicht unter Leute kann). Auch die Hände beschäftigen bringt sehr viel (Zeichnen, musizieren, basteln usw.. Daher suchte ich mir immer 'in den guten Zeiten' etwas für 'die schlechten Zeiten', damit ich da nicht groß suchen muss, weil einem eh dann nichts gescheites einfällt 😊. Schlaf dich gesund und gönne deinem Körper die Ruhe, die er benötigt. Auch mit Schnupfen kann man raus (sogar mit schwerer Grippe). Frische Luft ist die beste Medizin. Ein paar Schritte gehen, oder nur auf eine Bank setzen...

Beitrag 7 (Donnerstag, der 23. Juni 2022 - 10:45 Uhr)
Schnupsi Supporter (Nichtraucher|43 Beiträge):
Danke dir für deine Tipps,Murksl.😍♥️ Stimmung ist heute ein bisschen besser, nur Schlafen kann ich ganz schlecht seit einigen Wochen, wahrscheinlich mit einem Grund, dass die Erkältung eventuell wiedergekommen ist?Lg,Schnupsi

Beitrag 8 (Donnerstag, der 23. Juni 2022 - 10:48 Uhr)
Murksl Mentor (Mentor|169 Beiträge):
Du kannst mit deinem Hausarzt sprechen wg Blutbild um Mängel ausgleichen zu können (bei mir fehlte D und Eisen vor einigen Jahren) und auch wg der Depressionen. Ich koche nur noch frisch (keine Fertiggerichte usw.). Ich bin garantiert keine Gesundheits-Fanatikerin, aber so klappt es. Ich plane gründlich meine Ich-Zeiten im Kalender und lege dann erst andere Termine. Ich mache alles was MIR gut tut, mache öfter mal Pause und nutze wieder meine Freiräume. Ich habe alles neben dem Rauchstopp verändert und siehe da, meinem Umfeld ist es zum Großteil nichtmal aufgefallen 🤣. Ich nutze auch die Maske weiterhin. Im Grunde, kam vieles zum Vorschein, was mir seit Jahren schadete, ich aber nicht sehen oder wahrhaben wollte. Ich bin jetzt 6 Monate rauchfrei und für mich ist es 'okay'. Stolz bin ich darauf: Dass ich alles dafür getan habe, damit es mir besser/gut gehen kann -> Nikotin weg, Innere Ruhe finden und Stress weg, Ernährung umstellen und

Beitrag 9 (Donnerstag, der 23. Juni 2022 - 11:00 Uhr)
Murksl Mentor (Mentor|170 Beiträge):
.. auch generell möglichst gesund werden ohne die ganzen Symptome. Sogar vor beruflicher Veränderung scheue ich nicht zurück. Geduldiger und achtsamer Umgang mit sich selbst verändert wahnsinnig viel, wenn man es zulässt und auch die Zeit walten lässt. Der Körper repariert sehr viel und die Psyche regeneriert sich dann auch. Ich bin chronisch krank und muss Medikamente nehmen, aber so gut wie jetzt ging es mir seit Jahren nicht mehr. So soll es bleiben

Beitrag 10 (Donnerstag, der 23. Juni 2022 - 11:24 Uhr)
Dominique (Nichtraucher|16 Beiträge):
Hallo Murksl, die Apothekerin meint, man solle eine Pause einlegen, z.B. 5 Tage lang jeden Morgen eine Tablette, dann 2 Tage keine. Ich habe die Tabletten während ich erkältet war ohne Pause jeden Morgen 1 Tablette eingenommen. Seit Monaten bin ich frei von Erkältungen und lege nun während den Sommermonaten eine längere Pause ein. Ab Herbst werde ich sie wieder wie vorher einnehmen. Bei akuten Erkältungen darf man auch 2 Tabletten einnehmen. Ich bin sehr gespannt, wie sie bei dir wirken. Erzähl dann bitte davon gell. Liebe Grüsse

[Zum Ende] [Seite 2 >]



TwitterSTOP-SIMPLY twittert


Mehr zum Thema

Das STOP-SIMPLY E-Book

Zur Übersicht aller Themen...